VERSCHOBEN! DIE FELLNER LESUNG

VERSCHOBEN! DIE FELLNER LESUNG
In transkribierten Interviews und mit Recherchematerial wird die Medienarbeit Fellners und des Boulevards unter die Lupe genommen. Die österreichische Realität – von Schauspieler*innen als absurdes Theaterstück gelesen.
Das Institut für Medien, Politik und Theater widmet sich der Frage: Wie funktioniert das System "Wolfgang Fellner"? Das Kollektiv aus Theatermacher*innen und Journalist*innen hat die Methoden des Medienmoguls analysiert und verschafft so einen Einblick in die Strategien und Techniken des österreichischen Boulevards. In einem Verschnitt aus Originalmaterial und Interviews mit Expert*innen entsteht ein Abend zwischen harter Medienanalyse und politischer Satire.
 
Konzept: Felix Hafner, Emily Richards, Anna Wielander ("Institut für Medien, Politik und Theater")
Schauspieler*innen: Felix Hafner, Clemens Berndorff, Josephine Bloéb
Szenische Einrichtung: Felix Hafner
Dramaturgie: Emily Richards
Recherche: Anna Wielander
 
Foto: buerobutter
 

Reservierungsbedingungen

Beginnzeit Fr, 21.01.2022, 20:00
Veranstaltungsende Fr, 21.01.2022, 22:30
Online Reservierungsschluss Fr, 21.01.2022, 18:00

Partner & Sponsoren