Programm

25
Mai
2022

Theater: GRUBER GEHT

Mi, 25.05.2022 20:00 -21:30
Theater: GRUBER GEHT
Frei nach Doris Knecht
Theater KuKuKK
 
John Gruber, Ende Dreißig, geht nicht gern zum Arzt, er sorgt selbst für sein Funktionieren. Alkohol, Koks und THC, vor allem aber Schmerztabletten garantieren so etwas wie Wohlgefühl. Frauen, und zwar möglichst viele, sind die große Nebensache in Grubers Leben.
31
Mai
2022

Zentrum Zeitgenössischer Musik (ZZM): Trio P:Y:G

Di, 31.05.2022 19:30 -21:00
Zentrum Zeitgenössischer Musik (ZZM): Trio P:Y:G
Das Improvisations-Trio P:Y:G spielt seit 2015 improvisierte experimentelle Musik, angesiedelt zwischen neuer Musik, Jazz-core und Noise. Die herkömmlichen Funktionen der Instrumente werden durch gegenseitige Imitation aufgelöst.
 
Line up:
Robert Pockfuß (e-guitar)
Alex Yannilos (drums)
Jakob Gnigler (saxophone)
01
Jun
2022

Gastspiel: FINDUS ZIEHT UM (4+)

Mi, 01.06.2022 15:30 -16:30
Gastspiel: FINDUS ZIEHT UM (4+)
von Sven Nordqvist
Gastspiel Theater Feuerblau
 
Bong-quiiie-bong-quiiie! Wenn Findus aufwacht, muss er einfach auf seinem Bett hüpfen. Aber um vier Uhr morgens ist Pettersson davon nur genervt. Pettersson stellt Findus vor die Wahl, mit der Hopserei aufzuhören oder das Bett woanders aufzustellen. ...
 
Karten unter: 0699 17 33 92 53 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
02
Jun
2022

ANNA MABO

Do, 02.06.2022 20:00 -22:30
ANNA MABO
„Notre Dame“
 
Anna Mabos zweites Album „Notre Dame“ ist ein Songwriter-Album, das kracht und brüllt – die fette Band gibt jedem Lied, was es verlangt und erzählt ein Sound-Epos nach dem anderen. Aber die Lieder sind zugleich leise, einfühlsam und aufmunternd, denn „auch dem Termina­tor tut das Herz manchmal weh“. ..
03
Jun
2022

PETRA ONDERUF QUARTET

Fr, 03.06.2022 20:00 -22:30
PETRA ONDERUF QUARTET
Die slowakische Jazzviolinistin und Komponistin Petra Onderufova etabliert sich als erfolgreiche Künstlerin der unkonventionellen Art: sie verbindet musikalische Traditionen auf untraditionelle Weise.
04
Jun
2022

PRIM

Sa, 04.06.2022 20:00 -22:30
PRIM
PRIM ist ein österreichisches Jazztrio, das Erwartungen an das traditionelle Klaviertrio-Format herausfordert. Die 2015 in Wien gegründete Band divergiert von der kulturellen Szenerie der Stadt. Die drei Musiker schöpfen aus solch unterschiedlichen Inspirationsquellen wie e.s.t, dem Neil Cowley Trio, GoGo Penguin und Johann Sebastian Bach und schaffen es dennoch, ihren einzigartigen Sound zu etablieren.
08
Jun
2022

EDDIE LUIS UND DIE GNADENLOSEN-XL "SUMMER SWING"

Mi, 08.06.2022 20:00 -22:30
EDDIE LUIS UND DIE GNADENLOSEN-XL "SUMMER SWING"
10 virtuose Jazzmusikanten mit ihrem launischen Direktor Eddie Luis bereitet Sie auf einen schwungvollen Sommer vor!
10
Jun
2022

FLORIAN HOEFNER TRIO

Fr, 10.06.2022 20:00 -22:30
FLORIAN HOEFNER TRIO
CD-RELEASE "DESERT BLOOM"
 
Jazzpianist und Komponist Florian Hoefner kann aus einer Vielzahl von Einflüssen schöpfen.
Aktiv in Besetzungen von Solo bis zur Big Band hat er sich als erfindungsreicher und wandlungsfähiger Künstler seinen Platz im zeitgenössischen Jazz geschaffen.
11
Jun
2022

„ANNE BONNY – WEILL SIE NORMEN BRECHT“

Sa, 11.06.2022 20:00 -22:30
„ANNE BONNY – WEILL SIE NORMEN BRECHT“
Eine szenisch-musikalische Lesung nach dem Roman
von Koschka Linkerhand „Die Irrfahrten der Anne Bonnie“ | Querverlag
 
„Abgesehen von der lästigen Brustbandage, die in der Hitze juckte und mir die Haut aufschabte und gelegentlich zu Entzündungen führte, war ich sehr einverstanden mit den groben, weit geschnittenen Kleidern, die die Seeräuber trugen. Ihre großzügigen, etwas nachlässigen Bewegungen kamen mir weit komfortabler vor als diejenigen, die ich eingeschnürt in Frauenkleider hatte vollführen müssen.“
12
Jun
2022

„ANNE BONNY – WEILL SIE NORMEN BRECHT“

So, 12.06.2022 20:00 -22:30
„ANNE BONNY – WEILL SIE NORMEN BRECHT“
Eine szenisch-musikalische Lesung nach dem Roman
von Koschka Linkerhand „Die Irrfahrten der Anne Bonnie“ | Querverlag
 
„Abgesehen von der lästigen Brustbandage, die in der Hitze juckte und mir die Haut aufschabte und gelegentlich zu Entzündungen führte, war ich sehr einverstanden mit den groben, weit geschnittenen Kleidern, die die Seeräuber trugen. Ihre großzügigen, etwas nachlässigen Bewegungen kamen mir weit komfortabler vor als diejenigen, die ich eingeschnürt in Frauenkleider hatte vollführen müssen.“

Partner & Sponsoren